INFO

CZIRP CZIRP – SONIC AND EXPERIMENTAL ARTS

Englisch

czirp czirp – sonic and experimental arts wird von der Kuratorin und Philosophin Lona Gaikis sowie der Künstlerin Milena Georgieva geleitet.

Der Verein czirp czirp ist eine Veranstaltungsplattform, die sich auf die Präsentation von zeitgenössischen Protagonist*innen im Bereich der audiovisuellen Kunst spezialisiert. Seit nunmehr 2009 tätig, hat czirp czirp unterschiedliche Formate umgesetzt. In jüngster Zeit richtete sich der Focus auf Positionen der elektronischen Musik und experimentellen Komposition, Sound-Art und Medienkunst.

Wie das Zwitschern eines Vogels positioniert sich czirp czirp als ephemeres Ereignis und sucht mit der gemeinsamen Arbeit unterschiedlicher Partner*innen immer wieder neue Settings und Zuhörer*innen zu erschließen. Es geht darum, die Vielstimmigkeit heutiger künstlerischer und musikalischer Praxis zu vermitteln. Wir möchten generations-, kultur- und schichten übergreifend Zugang zu zeitgenössischer Kunst ermöglichen sowie die Teilnehme an deren Debatten anregen.

Inhaltlich greift czirp czirp Themen wie Digitalisierung, den Nutzen und die Gefahren neuer Medien, außer-institutionelle Formate, Clubkultur sowie soziale und ökologische Themen auf. Aus dem Verständnis heraus, dass Kunst Gesellschaft stiftendes Potenzial hat, möchten wir Veranstaltungen barrierefrei gestalten und legen Wert auf eine hochwertige technische und organisatorische Umsetzung.

Das Programm strebt danach, die Diversität international agierender Künstler*innen abzubilden und einen Anteil der Geschlechter von 50/50 % zu erhalten.

AKTUELLE PROJEKTE

Wien, 2021.